VERANSTALTUNGEN
St. Michael Schwäbisch Hall
Treppe_Icon

STUNDE DER KIRCHENMUSIK

Samstag, 21. Oktober um 18.00 Uhr

zum Reformationsjubiläum:

LUTHERVARIATIONEN
von Volker Luft
„NON MORIAR“
von Ludwig Senfl

mit dem Ludwigsburger Streichquartett
und Barbara Stoll, Rezitation

 

 

 

 

STUNDE DER KIRCHENMUSIK

Samstag, 11. November um 18.00 Uhr

QUARTETT ANS ENDE DER ZEIT
von Olivier Messiaen

Olivier Messiaens „Quartett ans Ende der Zeit“ ist ein kammermusikalisches Schlüsselwerk des 20. Jahrhunderts, inspiriert von der Offenbarung des Johannes. Der französische Komponist hat es 1940/41 unter unsäglichen Bedingungen im Kriegsgefangenenlager Stalag VIII A bei Görlitz geschrieben, im Winter vor 76 Jahren ist es dort erstmals erklungen. Der Not der äußeren Umstände entsprungen ist die eigenartige Besetzung für Violine, Klarinette, Violoncello und Klavier: sie ergab sich aus den im Lager vorhandenen Instrumenten und Solisten.

Berthold Guggenberger, Violine
Melanie Gichert, Klarinette
Iris Mack, Violoncello
Thomas Haller, Klavier

 

KONZERT ZUM EWIGKEITSSONNTAG

Sonntag, 26. November um 18.00 Uhr

REQUIEM
von Karl Jenkins

Karl Jenkins begann seine musikalische Laufbahn als Oboist und studierte Musik an der Universität von Wales in Cardiff. In den darauf folgenden Jahren machte er als Jazzmusiker, Saxophonist und Keyboarder von sich reden, spielte in Jazz- und Artrock-Formationen und war hierbei auch schon kompositorisch tätig.

Jenkins kombiniert in seinem Requiem die Texte der altkirchlichen Liturgie mit japanischen Haiku-Gedichten und schafft dadurch eine berührende Aura von zeitloser Weltmusik.

Es musizieren:
Kantorei, Jugendkantorei und ein Projektorchester
Leitung: Ursl Belz-Enßle

Konzert mit Eintritt
Freie Platzwahl, keine Nummerierung.
Karten zu 15,–; ermäßigt 5,– ab 10.11.
bei Hörakustik Vogelmann,
Gelbinger Gasse 28, Tel: 0791/6744
Abendkasse in St. Michael ab 17.00 Uhr.

 

 

STUNDE DER KIRCHENMUSIK

Samstag, 2. Dezember um 18.00 Uhr

O MAGNUM MYSTERIUM

Adventskonzert mit Werken von Andreas Hammerschmidt, Felix Mendelssohn – Bartholdy,
Anton Bruckner, Arvo Pärt, Ola Gjeilo u.a.

Stuttgarter Singakademie unter der Leitung von Stefan Weible

Die Singakademie Stuttgart gründete sich 2009, um ambitionierten und stimmlich geschulten Sängerinnen und Sängern zu ermöglichen, auf hohem Niveau anspruchsvolle Chormusik zur Aufführung zu bringen.
Ohne die musikalische Tradition mit Werken großer Komponisten aller Epochen auszugrenzen, fühlt sich das Ensemble der zeitgenössischen Chormusik verpflichtet. Gerade die Aufführung von Werken lebender deutscher Komponisten hat es sich zum Ziel gesetzt.
Die Singakademie Stuttgart konzertiert überwiegend in Baden-Württemberg. Dazu kommen Konzertreisen innerhalb Deutschlands und Europas.

 

 

 

STUNDE DER KIRCHENMUSIK

Samstag, 9. Dezember um 18.00 Uhr

HOSIANNA, DEM SOHNE DAVIDS

Adventsmusik mit Werken für 2 – 4 Frauenstimmen von Melchior Franck, Georg Philipp Telemann,
Kurt Enßle u.a.

Kantorei am Vormittag unter der Leitung von Ursl Belz-Enßle

Die Kantorei am Vormittag wurde im Herbst 2015 gegründet und hat sich zu einem Frauenstimmenensemble mit feiner, klarer Klanggebung entwickelt.

STUNDE DER KIRCHENMUSIK

Samstag, 16. Dezember um 18.00 Uhr

OFFENES ADVENTSLIEDERSINGEN

Ensemble für Liturgie & Gottesdienst unter der Leitung von Kurt Enßle

Das Offene Adventsliedersingen gehört mittlerweile zum festen Angebot der Musik an St. Michael im Advent. Mit Unterstützung des Ensembles für Liturgie & Gottesdienst werden bekannte und weniger bekannte Adventslieder, Kanons und Singsprüche gesungen. Dabei wird auch der jeweils neue Kanon zur Jahreslosung von Kurt Enßle erlernt und aufgeführt. Diese Singeveranstaltung für ALLE erfreut sich größter Beliebtheit.

Auszug aus der Repertoireliste

 

Veranstaltungs-Archiv

Hier finden Sie eine Sammlung an PDFs der letzten Jahre unter folgenden Kategorien

X