VERANSTALTUNGEN
St. Michael Schwäbisch Hall
Treppe_Icon

Anna Scholl (Wien)

ORGELMUSIK ZUR MARKTZEIT
Samstag, 1. Juni, 10:15 Uhr

Auf dem Programm stehen unter anderem Bearbeitungen der Pfingstchoräle „Komm, Heiliger Geist, Herre Gott“ BWV 651 und „Komm, Gott Schöpfer, Heiliger Geist“ BWV 667. Die Triosonate C-Dur BWV 529 und das Trio über den Choral „Allein Gott in der Höh‘ sei Ehr“ BWV 664 schlagen zudem eine Brücke zum Trinitatisfest, bei dem die Dreieinigkeit aus Gott Vater, Sohn und Heiligem Geist im Mittelpunkt steht.

Anna Scholl war von 2017 bis 2023 als künstlerische Leiterin der Stiftung historische Orgeln in Lüdingworth und Altenbruch für die dortige renommierte, internationale Konzertreihe und Musikausübung zuständig. Sie leitet das CAFÉ INTERNATIONAL baroque orchestra und ist regelmäßig als Gastdirigentin an verschiedenen Theatern für Produktionen mit Neuer und Alter Musik tätig. Ihre Ausbildung absolvierte sie an namhaften Musikhochschulen in Berlin, Stuttgart, Hamburg und Basel und schloss diese mit Auszeichnung ab. Seit 2021 ist sie Lehrbeauftragte für Orgel an der HfMT Hamburg und vertritt seit 2023 eine Professur an der MDW Wien.

Jürgen Breidenbach (Öhringen)

ORGELMUSIK ZUR MARKTZEIT
Samstag, 15. Juni, 10:15 Uhr

Werke von Christian Fink, Johann Sebastian Bach und Dietrich Buxtehude

Jürgen Breidenbach studierte Evangelische Kirchenmusik (A) an der Hochschule für Kirchenmusik Esslingen, Orgel bei Prof. Hans Georg Bertram und Prof. Christoph Bossert. Orgelmeisterkurse u. a. bei Zsigmond Szathmáry, Jon Laukvik und Ludger Lohmann. Seit 1993 ist er als Bezirkskantor an der Stiftskirche Öhringen in Stellenteilung mit seiner Frau Stefanie tätig. 2012 erfolgte die Ernennung zum Kirchenmusikdirektor durch den Landesbischof.

mit anschließender Orgelführung!
Anmeldung beim Evang. Kreisbildungswerk bis Donnerstag vor der Führung unter 0791 94674 151 oder eks@brenzhaus.de.

Landeskinderchortag

MITEINANDER LEBEN
Sonntag, 23. Juni

Kinderchöre aus der gesamten Landeskirche treffen sich an diesem Tag in St. Michael, um miteinander zu singen! Der Landeskinderchortag 2024 steht unter dem Motto „miteinander leben“. Zu diesem Anlass wird jedes Mal ein Musical komponiert, das in diesem Jahr von Philipp Neuberger und Henrike Frey-Anthes geschrieben wurde und von den Kinder- und Jugendchören an St. Michael und der Johannes-Brenz-Gemeinde aufgeführt wird. Es trägt den Titel „Allein ist es leichter?! – Zachäus, ein Freund von Jesus“ und handelt vom anders sein und dazugehören.

10:30 Uhr Gottesdienst
15:00 Uhr Musical-Uraufführung

Weitere Informationen sind beim Verband Evangelische Kirchenmusik in Württemberg erhältlich.

Willibald Guggenmos (Augsburg)

ORGELMUSIK ZUR MARKTZEIT
Samstag, 29. Juni, 10:15 Uhr

Werke von Bruckner, Preston, Cochereau und anderen

Willibald Guggenmos absolvierte vielfältige Studienabschlüsse in Klavier, Orgel, Kirchenmusik und Musikpädagogik an den Musikhochschulen in Augsburg und München. 

Von 1984 bis 2001 war er Organist an der St. Martinskirche in Wangen im Allgäu und betreute die „Internationalen Orgelkonzerte an St. Martin“. Er beeindruckte 1985 mit der Aufführung des gesamten Orgelwerks von Johann Sebastian Bach. Es folgten Aufführungen der gesamten Orgelwerke von Mendelssohn-Bartholdy, Liszt, Franck, Brahms, Mozart sowie der großen Werke von Reger, Messiaen und Dupré.

2001 bis 2004 war Guggenmos Organist am Münchener Dom. 2004 bis 2023 war er Domorganist an der Kathedrale in St. Gallen und leitete dort die „Internationalen Domorgelkonzerte“. Seit 2023 ist er Leiter des Internationalen Orgelfestivals Augsburg. Seine Konzerttätigkeit führte ihn durch Europa, die USA, Südamerika, Russland, die Karibik, Island, Australien, Neuseeland und Asien.

 

Elisabeth Grünert (Stuttgart)

ORGELMUSIK ZUR MARKTZEIT
Samstag, 13. Juli, 10:15 Uhr

Werke von Schumann, Liszt, Ritter und Graf

Elisabeth Grünert absolvierte die Studiengänge Klavierpädagogik, künstlerische Ausbildung Klavier, Master Neue Musik Klavier und Master Orgel an den Musikhochschulen Frankfurt a.M., Stuttgart und Nürnberg. Seit 2019 hat sie eine Stelle als Pianistin, Eurythmiebegleiterin und Klavierpädagogin an der Freien Hochschule Stuttgart inne. Sie ist gefragte Korrepetitorin und konzertiert mit Sängern und Instrumentalisten in Kirchen und Konzertsälen.

Schönberg und das Grundgesetz

MUSIK ZUM MICHAELISFEST
Sonntag, 29. September, 18 Uhr

Klang und Wort anlässlich der Jubiläen des Grundgesetzes (75 Jahre) und Arnold Schönbergs (150 Jahre)

Vorschau

12. Oktober – Stunde der Kirchenmusik
26. Oktober – Stunde der Kirchenmusik
9. November – Stunde der Kirchenmusik
24. November – Musik zum Ewigkeitssonntag
30. November – Stunde der Kirchenmusik
7. Dezember – Stunde der Kirchenmusik
14. Dezember – Stunde der Kirchenmusik
21. Dezember – Stunde der Kirchenmusik
26. Dezember – Kantatengottesdienst
1. Januar – Musik zum Neujahrsfest
6. Januar – Musik zum Epiphaniasfest

 


 

Über uns …

Musik an St. Michael steht für ein vielfältiges musikalisches Angebot in Gottesdiensten, wöchentlichen Chorproben sowie den Veranstaltungsreihen und trägt damit zum kulturellen Angebot in der Stadt und Region Schwäbisch Hall bei. Dabei erklingt ein vielfältiges Programm auch abseits des klassischen kirchenmusikalischen Repertoires (siehe Auszug aus der Repertoireliste).

Die Stunde der Kirchenmusik findet seit über 40 Jahren an rund zehn Samstagen im Jahr um 18 Uhr bei freiem Eintritt statt. Sie bietet ein abwechslungsreiches Programm mit regionalen aber auch internationalen Musiker:innen und Ensembles.

Im Rahmen der Orgelmusik zur Marktzeit sind zwischen Pfingsten und den Sommerferien an fünf Samstagen um 10:15 Uhr bei ebenfalls freiem Eintritt 40-minütige Orgelkonzerte zu hören.

Die zahlreichen Musiken zu Festtagen wie Michaelis, Neujahr, Epiphanias, Karfreitag oder Ewigkeitssonntag werden in der Regel von den eigenen Chören und Ensembles gestaltet.

Das Jahresprogramm orientiert sich maßgeblich am Kirchenjahr und erscheint viermal im Jahr in den folgenden Kategorien:

  • Advent, Weihnachten, Epiphanias
  • Passion, Ostern, Pfingsten
  • Orgelmusik zur Marktzeit (um Pfingsten bis Ende Juli)
  • Michaelis bis Ende des Kirchenjahres

Das Veranstaltungsarchiv gibt einen Eindruck über das breite musikalische Angebot der letzten Jahre.