VERANSTALTUNGEN
St. Michael Schwäbisch Hall
Treppe_Icon

MUSIK ZU MICHAELIS

 

Donnerstag, 29. September.
Michaelisfest um 19.00 Uhr

Trompete und Orgel

Werke aus Barock und Klassik

„Masken und Mythen“ von Kurt Enßle

Florian Schiessler, Trompete

Kurt Enßle, Orgel

STUNDE DER KIRCHENMUSIK

Samstag, 8. Oktober um 18.00 Uhr

Musik der Chöre an St. Michael

Werke von Vierdanck, Casals, Rutter u.a.

Die Ausführenden sind:

Ensemble für Liturgie und Gottesdienst, Kantorei am Vormittag, Kantorei, Kinderchor, Große Kurrende und Jugenkantorei, sowie Instrumentalisten

Leitung: Ursl Belz-Enßle und Kurt Enßle

 

STUNDE DER KIRCHENMUSIK

Samstag, 22. Oktober um 18.00 Uhr

OKTAVIANS

Die Octavians wurden 2006 von acht ehemaligen Mitgliedern des Knabenchores der Jenaer Philharmonie gegründet. Zu den innerdeutschen Höhepunkten zählten unter anderem Konzerte im Auftrag der Jenaer Philharmonie, des Kultusministeriums Thüringen oder des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Internationale Auftritte führten in die Schweiz, nach England, Italien, Spanien, Schweden und Frankreich.
Im Mai des Jahres 2010 gewannen die Octavians im Bundeswettbewerb Jugend musiziert in der Sektion „Vokal-Ensemble: 3-6 Gesangsstimmen, Altersgruppe VII“ mit 25 Punkten den ersten Preis.Im gleichen Jahr unterzeichnete das Ensemble den ersten Plattenvertrag beim Klassiklabel Querstand der Verlagsgruppe Kamprad.

 

STUNDE DER KIRCHENMUSIK

Samstag, 5. November um 18.00 Uhr

ORGELKONZERT

Max Reger (1873-1916)

Neun Stücke op. 129

 

Kurt Enßle (*1957)

November 2014

 

Kurt Enßle -Orgel

STUNDE DER KIRCHENMUSIK

Samstag, 19. November um 18.00 Uhr

SAXOPHON UND ORGEL

Duo „Waves“

Uwe Steinmetz, Saxophone und Orkon

Daniel Stickan, Orgel

Daniel Stickan und Uwe Steinmetz arbeiten seit 2009 eng zusammen. Seitdem spielt das Duo regelmäßig auf Jazz- und Kirchenmusik-Festivals in Deutschland und europaweit (u.a. Alkmaar Orgelfestival, Elbjazz-Festival Hamburg, Kopenhagen Jazzfestival, IDO-Orgelfestival Düsseldorf, Menetekel-Festival Prag). Ihre Musik, die hauptsächlich auf Improvisationen und Eigenkompositionen basiert, wurde bereits auf mehreren CDs dokumentiert (Edition Chrismon, Edition Jazz aus Kirchen). Ihre Debut-CD “Waves” wurde für den Preis der deutschen Schallplattenkritik nominiert. Neben zahlreichen Portraits in verschiedenen Medien (u.a. NDR, Deutschlandradio Kultur), stellte die ARD das Duo in einem Film über die Musik der Reformation vor. Der NDR sendete 2015 ein komplettes Konzert aus der Loccumer Klosterkirche und das Hamburger Abendblatt schrieb über ihre Musik: „Wenn es so etwas gibt wie avancierte, spirituelle Musik – hier ist sie!“

 

KONZERT ZUM ERSTEN ADVENT

Sonntag, 27. November um 18.00 Uhr

MAGNIFICAT

Meine Seele erhebt den Herren

Vertonungen von

Johann Kuhnau ( 1660 – 1722 )

Arvo Pärt ( * 1935 )

Johann Sebastian Bach ( 1685 – 1750 )

Julia Küsswetter und Leonie Zehle, Sopran – Maria Pizzuto, Alt – Roger Gehrig, Tenor – Kai Preußker, Bass

Kantorei an St. Michael, Projektorchester „Magnificat“

Leitung: Ursl Belz-Enßle

Auszug aus der Repertoireliste

 

Veranstaltungs-Archiv

Hier finden Sie eine Sammlung an PDFs der letzten Jahre unter folgenden Kategorien

X